92 Umzugsfirmen in Dresden (DE) gefunden

 

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Umzugsfirmen, wie z.B. Kundenbewertungen, finden Sie in der aufgeführten Liste. Unverbindliche Angebote für Ihren Umzug erhalten Sie kostenlos hier:

 
Die A-Z Palettenprofis

Die A-Z Palettenprofis

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

Luke`s Moving

Luke`s Moving

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

Montage Dax

Montage Dax

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

A. & K. J. Döring

A. & K. J. Döring

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

ABC-Service Ing. Obst Peter

ABC-Service Ing. Obst Peter

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

AL Transportdienst Dresden

AL Transportdienst Dresden

Bisher wurden keine Bewertungen abgegeben.
Bewerten Sie diese Firma als Erster.

1 2 3 4
Umzugsfirma nicht gefunden?

Sie möchten eine Umzugsfirma bewerten oder suchen, können diese aber in der unten aufgeführten Liste nicht finden?
Dann ist das Umzugsunternehmen wahrscheinlich noch nicht in unserer Datenbank vermerkt. Sie können die Firma kostenlos hier eintragen.

Umzugsfirma jetzt eintragen

Tipps zur Auswahl Ihrer Umzugsfirma

1

Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Umzugsfirmen erhöht die Wahrscheinlichkeit günstige Angebote zu finden.

2

Vereinbaren Sie kostenlose Besichtigungstermine. So können Umzugsfirmen Ihnen möglichst genaue Kostenvorschläge machen.

3

Das Angebot einer Firma sollte übersichtlich und detailliert sein. Seriöse Unternehmen weisen stets die gesetzliche Mehrwertsteuer aus.

4

Vergewissern Sie sich im Vorhinein, welche Zahlungsarten angeboten werden (Vorkasse, Barzahlung, auf Rechnung, EC-Kartenzahlung).

Umzugsfirma Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden begeistert mit eindrucksvollen Bauwerken wie der Semperoper oder Frauenkirche und einem großen kulturellen Angebot. Schicke Altbauwohnungen mit günstigen Mitpreisen locken in die Stadt an der Elbe – der Umzug will aber gut geplant sein.

Eine Wohnung in der belebten Dresdener Innenstadt ist gefunden, nun steht der Umzug an. Gerade an den Wochenenden ist die Altstadt ein beliebtes Ziel für Touristen, sodass der Umzugstermin am besten auf einen Wochentag gelegt wird. Sind freie Parkplätze vor dem neuen Zuhause eine Seltenheit, ist es sinnvoll, eine Haltverbotszone für den Umzug einzurichten. Das verkürzt die nervenaufreibende Suche nach einem Parkplatz und die Wege der Helfer beim Be- und Entladen. Die Haltverbotszone muss mindestens zwei Wochen im Voraus bei der entsprechenden Behörde in Auftrag gegeben werden. Fehlt dafür die Zeit, kann eine Umzugsfirma in Dresden diese Aufgabe übernehmen.

Was bieten Umzugsfirmen in Dresden?

Das Einrichten des Halteverbots ist nur eine von vielen Leistungen, die von Umzugsfirmen angeboten werden. Hauptsächlich helfen die Mitarbeiter bei der Durchführung des Umzugs, die Zusatzleistungen machen das Vorhaben aber noch ein wenig stressfreier. Umzugsfirmen in Dresden haben ein umfangreiches Serviceangebot, das ganz individuell nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Sollen die Kosten möglichst gering gehalten, aber dennoch nicht auf professionelle Helfer verzichtet werden, bietet sich ein Standardumzug an. Je nach Größe des Umzugsvorhabens kann eine entsprechende Anzahl an Helfern sowie ein ausreichend großer Transporter gemietet werden. Allerdings hat der Umziehende selbst dafür Sorge zu tragen, seine Habseligkeiten in Kartons zu verpacken und seine Möbel abzumontieren.

Der Umzug kann auch vollständig in die Hände der Profis gelegt werden. Das ist zwar kostenaufwendiger, aber spart viel Zeit. Die Mitarbeiter der Umzugsfirma kümmern sich um alles: das Packen der Kartons, Ab- und Aufbau der Möbel, Anschluss von Elektrogeräten, die Endreinigung der alten Wohnung und vieles mehr. Wer sich für diese Umzugsvariante entscheidet, kann schon am Umzugstag eine fertig eingerichtete Wohnung beziehen.

Tipps für den reibungslosen Umzug

Der Standardumzug ist die wohl am häufigsten gewählte Variante, da sie eine gute Kombination aus Eigenarbeit und professioneller Unterstützung ist. Da aber viel selbst getan werden muss, ist eine frühzeitige Planung sinnvoll. Eine Kostenübersicht mit dem vorhandenen Budget sollte aufgestellt werden. Steht fest, wie viel davon für die Beauftragung eines Umzugsunternehmens genutzt werden kann, können Angebote von Umzugsfirmen in Dresden eingeholt werden. Das geht schnell und unverbindlich online. Ist das passende Unternehmen mit den gewünschten Serviceleistungen gebucht, kann weiter geplant werden. Ein Auszug ist immer eine gut Möglichkeit, ungenutzte und unbrauchbare Dinge auszusortieren. Wer das bereits Wochen vor dem Umzug macht, kann rechtzeitig die Abholung des Sperrmülls beauftragen oder Möbel in gutem Zustand über Kleinanzeigen oder auf dem Flohmarkt verkaufen. Viele Umzugsfirmen in Dresden bieten einen Entrümpelungsservice an, sodass eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet ist.

Rechtzeitig Helfer organisieren

Je mehr Helfer, desto teurer wird der Auftrag bei der Dresdener Umzugsfirma. An dieser Stelle kann eingespart werden, wenn im Freundeskreis freiwillige Helfer organisiert werden. Hier gilt es, so früh wie möglich nach Hilfe zu fragen, da die Helfer eventuell Urlaub beantragen müssen. Bei den Freiwilligen sollten auf jeden Fall ein paar kräftige Männer dabei sein, um schwere Möbel zu transportieren. Es ist natürlich immer gern gern gesehen, wenn für das leibliche Wohl gesorgt ist. Ausreichend Getränke und belegte Brötchen stärken die fleißigen Karton- und Möbelschlepper. Aber Vorsicht bei Schäden, die von Helfern verursacht wurden: hier muss die Haftpflichtversicherung einspringen. Geht einem der professionellen Umzugshelfer etwas zu Bruch, ohne dass der Umziehende darauf Einfluss hatte, haftet das beauftragte Umzugsunternehmen für den Schaden.