Kontakt
Gartenstr. 8
86836 Untermeitingen
0176-62175848 0176-62175848
keine Angabe
keine Angabe
Unternehmensdetails
Güterkraftverkehrserlaubnis

k.A.
USt-IdNr.t
Transportversicherung
Verkehrshaftpflichtversicherung
Handelsregistereintrag
k.A.
Mitglied AMÖ
k.A.
Zusammenschlüsse
k.A.

12 Bewertungen

4

gut

Preis

Qualität

Mitarbeiterverhalten

Nicht noch mal

30. Januar 2012 - Augsburg nach Nürnberg

Preis

Qualität

Verhalten der Mitarbeiter

Über Immobilienscout hat sich unter anderen auch die Firma "Umzüge Zuschke" gemeldet. Es erschienen zur Angebotserstellung Frau Zuschke mit einem Begleiter, der sich auch mit Zuschke anreden ließ und die Verhandlung führte. Das Angebot enthielt den Umzug sowie optional die Wohnungsrenovierung und die Inzahlungnahme von Einrichtungsgegenständen, die nicht mitgenommen werden sollten. Da Fa. Zuschke überwiegend gute Internetbewertungen hatte (auch wenn mindestens eine selbst geschrieben war), erteilte ich der vertrauenserweckenden Frau Zuschke eine Woche später in meiner Wohnung den Auftrag für den Umzug gegen eine Baranzahlung von 30%. Zusammen mit einem (diesmal anderen) Begleiter, der einen soliden Eindruck machte, nahm sie die in Zahlung gegebenen Gegenstände gleich mit. Vor der Vertragsunterzeichnung wurde mir auf Nachfrage als Transportmittel das Foto eines geräumigen Möbelwagens mit der Firmenaufschrift Zuschke gezeigt.
Nach 2 Wochen rief ich an, um den genauen Termin festzulegen und den Auftrag für die Renovierungsarbeiten zu vergeben. Als Ankunftszeit wurde mir die Zeit zwischen 7:00 und 8:00 Uhr genannt. Erschienen ist am Umzugstag kurz vor 10:00 Uhr ein kleiner Hochraumkastenwagen eines Autoverleihs, eine junge Frau und ein junger Mann als Packer sowie der Herr, der das Angebot erstellt hatte und sich stets mit Herr Zuschke ansprechen ließ. Er bestätigte, daß seine Frau bereits Gegenstände abgeholt und die Anzahlung erhalten hatte. Meinen Zweifel, daß der Wagen groß genug sei, teilte er nicht.
Alles war von mir verpackt und die Möbel waren zerlegt, es musste nur geladen werden. Nach eigenen Erfahrungen als Möbelpacker in der Studentenzeit wäre dies nach ca. 2 Stunden erledigt gewesen. Nachdem ich mehrere im Regen stehende Möbelstücke wieder ins Trockene geschafft hatte, bin ich um ca. 16:00 Uhr mit einigen Teilen nach Nürnberg vorgefahren, da ich nicht länger warten konnte. Da war noch nicht alles aufgeladen und der Wagen bereits voll, obwohl der Möbelumfang geringer war als bei der Angebotsabgabe. Ich hatte einen Festpreis vereinbart und war daher relativ gelassen. Gegen 20:00 Uhr kam der Wagen in Nürnberg an. Bis ca. 23:00 war alles in die Wohnung im 5. Stock (kleiner Aufzug) geschafft. Mein Lob den Packern, die inzwischen ergänzt bzw. ausgetauscht waren: sie haben schwer gearbeitet und blieben sehr freundlich. Am nächsten Tag bei Tageslicht stellte sich heraus, wie es möglich gewesen war, doch noch alles in das zu kleine Fahrzeug zu verladen. Was ging, wurde demontiert und mit Gewalt eingebracht. Die Teile, die nach meiner Abfahrt in Augsburg verladen wurden, wiesen fast alle Kratzer und Schrammen auf, für bisher sparsam eingesetzte Decken war wohl kein Platz mehr. Ich bin durchaus bereit zu akzeptieren, daß es bei jedem Umzug zu Beschädigungen und Verlusten kommt, hier war aber eindeutig der ungeeignete Wagen die Ursache. Nach meinem Urteil: ein unprofessioneller nachlässiger und damit auch zu teurer Umzug.
Damit hätte ich noch leben können. Vor meiner Anfahrt in Augsburg hatte ich Herrn "Zuschke" auf die Renovierungsarbeiten angesprochen. Seine Frau hätte ihm nichts von der Auftragserweiterung gesagt, daß sei aber kein Problem, wir könnten einen handschriftlichen Vertrag machen bei Anzahlung von 150,- € in bar, teilte er mir mit. Einer seiner Mitarbeiter (der Maler sei) besah nochmal den Umfang der Arbeiten und wirkte kompetent. Für eine Preiserhöhung von 50,- € gegenüber dem ursprünglichen Angebot wurden Mehrkosten für kritische Stellen der Renovierung sowie die Durchführung der Wohnungs- und Schlüsselübergabe schriftlich vereinbart, die mir Herr "Zuschke" auf Grund meiner Terminschwierigkeiten angeboten hatte. Die Anzahlung habe ich vor meiner Abfahrt in bar geleistet.
Nach Abladen der Möbel in Nürnberg und Barzahlung des Umzugsrestbetrages teilte Herr "Zuschke" mit, daß er das Geld für die Renovierung auch in bar haben wolle und wenn ich nicht wieder nach Augsburg zur Bezahlung kommen wolle, müsse ich jetzt den Gesamtbetrag in bar zahlen, Überweisungen akzeptiere er nicht. Andernfalls gebe er mir die Anzahlung zurück. Hierauf versuchte ich um 23:00 Uhr telefonisch den Auftrag an eine andere Firma zu vergeben oder Bekannte um Hilfe zu bitten, was zu der Uhrzeit nicht mehr möglich war. Schließlich musste ich gegen Mitternacht am Bahnhof den Geldautomaten aufsuchen und auf diese von mir als Erpressung empfundene Forderung eingehen.
Man wird es erraten: in der Folge wurde seitens des Herrn "Zuschke" keine einzige Vereinbarung eingehalten. Nur einmal antwortete Herr "Zuschke" auf einen Anruf und versprach das Blaue vom Himmel, es folgte nichts. Ständige Anrufe, SMS und Emails an Fa. Zuschke mit Terminsetzung für die Einleitung rechtlicher Schritte sowie Anfragen zur Stellung des Herrn "Zuschke" in der Firma wurden nicht beantwortet. Erst als von mir per SMS der Hinweis auf die noch anstehende Internetbewertung erfolgte, meldete sich Herr "Zuschke" telefonisch. Auf eindringliche Nachfrage, wie er denn nun wirklich heiße, outete er sich als Herr Mie(h?)le, um schimpfend mitzuteilen, daß er keine Zeit für die dauernden Belästigungen habe und vor Schüssen warne, die nach hinten losgingen wegen übler Nachrede. Außerdem hätte er ja längst einen Termin für die Wohnungsübergabe vereinbart. Nach Auskunft der Wohnungsverwaltung geschah dies aber erst am gleichen Tag dieses Telefonats und somit 10 Tage später als vereinbart.
Daß die Wohnungsübergabe dann doch noch stattfand, führe ich auf die Bewertungsankündigung zurück. Bis heute weiß ich nicht, welche Stellung Herr Mie(h)le bei Fa. Zuschke hat und ob Verbindungen zur Firma "Umzüge Miehle" in Königsbrunn mir einer ähnlich negativen Bewertung bestehen. Frau Zuschke selbst hat trotz Aufforderung nie Stellung bezogen. Ich kann von dieser Firma nur abraten.

Sehr zu Empfehlen!Ein herzliches Dankeschön an das Team von Umzüge Zuschke!

20. November 2011 - Donauwörth nach Puchheim

Preis

Qualität

Verhalten der Mitarbeiter

Zunächst war der Umzug für den 01.07.2011 geplant, wurde dann allerdings kurzfristig vorverlegt auf den 08.06.2011. Da zwei verschiedene Abholorte vorhanden waren, wurde zunächst aufgrund der Entfernung mit zwei Tagen gerechnet. Das Umzugsunternehmen kam aufgrund des Verkehrs etwas leicht verspätet, was nicht weiter tragisch war. Insgesamt waren die 5 oder sechs Mitarbeiter sehr engagiert und auch vorsichtig mit allen Möbeln. Unser Umzug war umfangreicher als vom Umzugsunternehmen zunächst abgeschätzt, trotzdem wurde am Endpreis nichts mehr geändert. Im Vorfeld hatten wir bereits einige Kartons bei der Umzugsfirma abgeholt. Am Umzugstag wurden noch ein paar Kartons mitgebracht. Dennoch reichten diese nicht ganz, wir haben im Baumarkt noch ein paar geholt (ca.13 Euro). Man muss dazu sagen, daß wir insgesamt etwa 65 Kartons hatten. Trotz dieses Umfangs des Hausstands inklusive Rest Packen und Möbelab- und -aufbau haben die Mitarbeiter der Firma Zuschke bis zum Schluss vorsichtig und umsichtig gearbeitet. Getränke und etwas zum Mittag wurde durch uns gestellt, um den Mitarbeitern der Umzugsfirma den Tag etwas zu erleichtern. Es gab lediglich zwei kleine Schäden (ein Glas eines Bilderrahmen und eine Glasvase) - diese wurden vor Ort in bar angemessen ersetzt.

Fazit:
Wir haben das Umzugsunternehmen bereits an Freunde weiterempfohlen. Der Preis war nicht billig, aber günstig, auch wenn wir letztlich doch fast alles im Vorfeld selbst gepackt hatten.
Es ist völlig normal, daß bei einem Umzug etwas kaputt gehen kann trotz aller Sorgfalt.

19. August 2011 - nach

Preis

Qualität

Verhalten der Mitarbeiter

Ich bin vor einer Woche mit der Firma Zuschke umgezogen.(Bayern-Niedersachsen)
Alles wunderbar geklappt, von den Vorgesprächen über die Abholung bis zur Auslieferung.
Kompetent, gut gelaunt und preislich unschlagbar.
Jederzeit wieder!

Sehr freundliches und nettes Team...

19. Juli 2011 - nach

Preis

Qualität

Verhalten der Mitarbeiter

Nach einer etwas anderen Art von Umzug, muss ich sagen, dass ich recht zufrieden bin. Zu holen waren drei große Möbel (Sofa, Liege, Schrankwand) von zwei verschiedenen Orten.
Problematisch stellte sich schon vom Anfang an die Lage des Abholortes des Sofas heraus. Augsburg Innenstadt ist nicht unbedingt die perfekte Lage für einen 7,5 Tonner... Aber selbst das wurde mit gutem Zureden der Politesse, Flexibilität und ordentlich viel Muskelkraft gemeistert.
Die Schrankwand vom zweiten Ort wurde auch zerlegt (und später in der endgültigen Wohnung wieder zusammengesetzt).
Und als wirklich große Leistung empfinde ich, wie man es geschafft hat, mein Sofa doch noch in meine Wohnung zu bringen. Dass man letztendlich das Ding zerlegen musste und der ganze Umzug mindestens 2-3 h länger gedauert hatte, wussten wir alle nicht. Auch finde ich es sehr positiv, dass man trotzdem nicht vom vorgeschlagenen Preis abgewichen ist, sondern ein sympathisches: "Manchmal läufts halt gut und manchmal läufts eben nicht so, wie man will..." alles war.
Also von mir, jederzeit gerne wieder. Liebes Team, kompetenter Umzug, preiswert.
Und eine nette Kaffeerunde gabs von meiner Seite, nach vollendeter Arbeit, ebenfalls.
Vielen Dank.

Sehr zufrieden !!!

12. Juni 2011 - nach

Preis

Qualität

Verhalten der Mitarbeiter

Das Umzugsunternehmen war sehr engagiert und auch vorsichtig mit allen Möbeln. Unser Umzug war umfangreicher als vom Umzugsunternehmen zunächst abgeschätzt, trotzdem wurde am Endpreis nichts mehr geändert. Trotz des Umfangs des Hausstands haben die Mitarbeiter der Firma Zuschke bis zum Schluss vorsichtig und umsichtig gearbeitet. Durch einen Stau kamen die Möbelpacker später als geplant, dafür hat der Chef dann selbst mit angepackt und zeitweise waren 6 statt der eingeplanten drei Mitarbeiter beschäftigt. Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit der Firma Zuschke und können diese uneingeschränkt weiterempfehlen. Zu unserem Umzug: wir haben selbst gepackt und die Möbel so weit nötig selbst auseinandergebaut.
Fazit: jederzeit gerne wieder.

1 2 3